Bauleiter vs. Poliere – Das Kollegenderby nach Feierabend

Wenn Poliere gegen Bauleiter spielen, kann das schonmal spannend werden. Am Donnerstag konnte bei insgesamt 15 Toren ordentlich gejubelt werden…

Die Bauleiter, unter die sich auch einige Kollegen aus dem Hamburger Büro gemischt hatten, legten gut vor: Nach den ersten Toren der Rothemden, mobilisierten die Poliere noch einmal alle Kräfte und konnten immerhin noch drei Treffer im Netz der Gegner landen. Die Stimmung unter den Zuschauern war ausgelassen, denn in erster Linie ging es natürlich darum, Spaß und einen netten Feierabend mit den Kollegen zu haben.

Unter den Torschützen war dieses Jahr übrigens erstmalig in der AUG. PRIEN Geschichte auch eine Kollegin. Die Planungskoordination setzte sich wacker gegen ihre männlichen Mitspieler durch.

Der Pokal ging dieses Jahr wieder an die Bauleiter, die nach der 3×20 minütigen Spielzeit mit 12:3 als Sieger vom Platz gingen. Das ruft doch nach einer Revanche…

RELATED POSTS

Menü