Lean Management: Qualitätsprüfung „on the road“

Neubauprojekte sind eine komplexe Angelegenheit – besonders in der heutigen Zeit. „Der allgemeine Handwerkermangel, Kapazitätsengpässe sowie Zeit- und Kostendruck sind Erscheinungen, unter denen vor allem die Termin- und Qualitätstreue von Neubauprojekten leiden“, weiß Volker Claussen.

Er ist Leiter der Abteilung Neubau beim Bauverein der Elbgemeinde eG.  Zudem seien die Anforderungen an Sicherheit und Nachhaltigkeit am Bau gestiegen. Und trotzdem: Der BVE realisiert momentan zusammen mit der AUG. PRIEN Bauunternehmung GmbH & Co. KG unter anderem ein Großprojekt mit 156 Wohnungen am Wittenkamp in Barmbek-Nord. Die Arbeiten laufen trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen genau nach Plan. Grund dafür ist die Anwendung eines innovativen Organisationsprinzips: das Lean Management.

Ein Blick hinter die Kulissen

Das Lean Management wurde aus der Automobilindustrie übernommen. Sein Ziel ist es, Verschwendungen von Ressourcen zu vermeiden und Nacharbeiten zu minimieren sowie einen reibungslosen, planmäßigen Ablauf aller Arbeitsschritte zu gewährleisten. Beim Neubau am Wittenkamp analysierte AUG. PRIEN dafür zunächst die notwendigen Arbeitsschritte: „Das Lean Management beginnt damit, dass zu Beginn des Projekts Start und Ende aller Arbeitsschritte definiert werden“, erklärt Heinz Pütz, Oberbauleiter bei AUG. PRIEN. „Auf dieser Basis erarbeiten wir den übergeordneten Zeitplan – im Lean Management auch Taktplan genannt.“

Herzstück des Lean Managements ist die Taktsteuerungstafel. „Sie hängt in jeder Etage unserer Baustelle aus und zeigt die Baufortschritte an. Über ein Ampelsystem warnt sie vor möglichen Verzögerungen“, erklärt Heinz Pütz. Auf einen Blick ist so ersichtlich, welches Gewerk in welcher Etage und in welcher Wohnung, woran genau arbeitet. „Jeden Morgen gibt es eine Taktsteuerungsbesprechung, bei der wir prüfen, wie die Gewerke vorangekommen sind. Wenn sauber, qualitativ hochwertig und plangemäß gearbeitet wurde, gibt es ‚grünes Licht‘. So können wir sicherstellen, dass das Gewerk, das danach folgt, geordnete Verhältnisse vorfindet und direkt mit der Arbeit beginnen kann.“ Das sorgt auch für eine große Transparenz zwischen AUG. PRIEN und dem BVE als Bauherrn. „Wir wissen in jedem Augenblick, wie die Qualitäts- und Terminsituation in jeder Etage und in jeder Wohnung aussieht“, so Volker Claussen. „Das schafft ein Vertrauensverhältnis zwischen uns und der Firma AUG. PRIEN.“

In Zukunft nur noch Lean Management

Das Lean Management sorgt dafür, dass die Arbeitsschritte am Bau heute noch geordneter ablaufen. „Große Bauvorhaben können wir nur noch wirtschaftlich darstellen, wenn wir mit Lean Management arbeiten. Die unterschiedlichen Gewerke könnten uns sonst keine wirtschaftlichen Angebote unterbreiten und wir könnten die Vorhaben kaum in einem angemessenen Zeitraum realisieren“, sagt Heinz Pütz. Volker Claussen pflichtet ihm bei: „Ich bin jetzt 30 Jahre in meinem Job und ich kann sagen: In Zukunft sollten wir keine Bauvorhaben mehr ohne Lean Management realisieren – zumindest nicht in der Größenordnung wie am Wittenkamp“.

AUG. PRIEN steuert als Generalunternehmer des Projekts zahlreiche Gewerke und Firmen. Auch sie sind dankbar für die geordnete Struktur durch das Lean Management. „Nehmen wir unseren Fliesenlegerfirmen. Wenn sie heute sechs Leute zu uns auf den Bau schicken, können sie sicher sein, dass tatsächlich Arbeit für sie da ist. Früher kam es vor, dass sie uns sechs Leute schickten, von denen drei aber nicht arbeiten konnten, weil die Vorarbeiten noch nicht abgeschlossen waren“, erzählt Pütz. „Wir gewährleisten also ein hohes Maß an Verlässlichkeit – auch für die Gewerke.“

Aktuell realisiert der BVE gemeinsam mit der AUG. PRIEN Bauunternehmung GmbH & Co. KG fünf Bauvorhaben. Neben dem Neubau am Wittenkamp sind das: Baakenhafen, Neue Mitte Altona (Baufeld 02 und 04) und Winterhude. Dank Lean Management sind die Beteiligten zuversichtlich, dass diese Projekte planmäßig an die BVE Mitglieder übergeben werden können.

Text: Klara Marquardt, Bauverein der Elbgemeinden eG

RELATED POSTS

Menü